Neuer Name, neues Design

HAHN Academy organisiert Azubitreffen

HAHN Academy: dein Einstieg, deine Ausbildung & deine Entwicklung bei HAHN

HAHN Academy: dein Einstieg, deine Ausbildung & deine Entwicklung bei HAHN

Dein Einstieg: Wie heißen wir dich bei uns willkommen?

Dein Onboarding beginnt bei der HAHN Group bereits vor dem ersten Arbeitstag: Per automatisierter Mail erhältst du das erste Willkommensschreiben von unserem People & Culture Bot, Penelope. Penelope informiert dich eine Woche vor deinem Start über den Ablauf deines ersten Arbeitstages. Um auch das bestehende Team über die Neuzugänge bei HAHN auf dem Laufenden zu halten, werden alle neuen Kolleginnen und Kollegen mit Namen, Standort, Funktion und einem Foto kurz vor ihrem Start per Mail vorgestellt.

Der erste Tag beginnt für alle neuen Mitarbeitenden mit einer Werksführung und einer Sicherheitsunterweisung. In einem anschließenden Workshop werden die internen Prozesse und Abläufe vorgestellt. Mit einem Willkommensgeschenk möchten wir dir unsere Wertschätzung zeigen und unsere Freude, dich an Board zu haben, kundtun. Ab jetzt übernimmt die Fachabteilung und du lernst dein Team und deinen Arbeitsplatz rundum kennen.

Um deinen Einstieg zu erleichtern und deine Einarbeitung zu unterstützen, erhältst du direkt zu Beginn deinen individuellen Einarbeitungsplan. Teil dessen sind die monatlichen Einweisungen zu unserem ERP-, IT- und Travel System. Die Einweisungen werden im hybriden Format angeboten, sodass alle daran teilnehmen können.

In der ersten Woche erwartet dich außerdem unsere Veranstaltung „Welcome@HAHN“ teil. Dort heißen wir alle neuen Mitarbeitenden willkommen. Informationen zu unserem Unternehmen, unserer Unternehmenskultur und den Vorteilen, die du bei uns hast, erhältst du gesammelt in Form von Vorträgen, interaktivem Austausch und Videos. Auch unser Management kommt dazu und gibt dir spannende Einblicke in die Vision und Strategie von HAHN.

Deine Ausbildung: Was erwartet dich bei uns als Azubi?

Zu Beginn deiner Ausbildung kannst du dich auf eine virtuelle Veranstaltung mit allen neuen Azubis aus unseren verschiedenen Standorten in Deutschland und Österreich freuen. Ihr lernt euch kennen, erhaltet erste Einblicke in die Unternehmensgruppe und probiert interaktiv tolle Technologien aus.

Nach circa einem halben Jahr trefft ihr euch dann endlich persönlich an einem der vielen HAHN Standorte. Bei dem zweitägigen Zusammenkommen erfahrt ihr mehr über das Unternehmensnetzwerk, durchlauft verschiedene Stationen am Standort und bewältigt gemeinsam spannende Aufgaben. Natürlich darf auch der Spaß-Faktor nicht zu kurz kommen, weshalb einer der Tage ausschließlich für Freizeitaktivitäten, wie Lasertag oder Bowling, genutzt wird.

Unser Social-Media-Kanal @hahn.group.careers zeigt im Rahmen der Azubi@Friday Kampagne verschiedene Einblicke in die Ausbildungswelt bei HAHN. Dabei hast du die Gestaltungsfreiheit: Schnapp‘ dir dein Handy und nimm die Follower in deinen Arbeitsalltag mit – zeige ihnen hautnah deinen Aufgabenbereich. Weitere gemeinsame Projekte, darunter auch internationale Austauschprogramme, werden in Zukunft noch folgen, sodass ein kontinuierlicher Austausch der Azubis in der gesamten Gruppe garantiert wird und du ganz viel miterleben kannst.

Deine Entwicklung: Wie fördern wir dein Talent?

Um deine fachliche Weiterbildung und persönliche Entwicklung voranzutreiben, sind wir gerade dabei unsere HAHN Academy aufzubauen. Die HAHN Academy ist das Zuhause verschiedener Weiterbildungsprogramme, die sich nach Fachbereichen kategorisieren. Als Pilotprojekt starteten wir 2021 die Sales Academy. Angelehnt an diesen Piloten entwickeln wir weitere Weiterbildungsprogramme: Projektmanagement, Leadership, Service und mehr. Nach und nach soll die HAHN Academy jedem Fachbereich wichtige Entwicklungsmaßnahmen, Trainings und Methoden zur Verfügung stellen – und das sowohl in Präsenz als auch virtuell weltweit für alle Mitarbeitenden!

Unsere Weiterbildungsprogramme teilen sich in 3 Level auf: Basic, Advanced und Professional. Die darin enthaltenen Maßnahmen bauen aufeinander auf und zeigen dir, wo du dich perspektivisch hin entwickeln kannst. In allen drei Leveln fördern wir das HAHN-interne Knowhow ebenso wie fachspezifische Kompetenzen und persönliche und soziale Fähigkeiten.

Uns ist es wichtig nicht nur auf klassische „Frontaltrainings“ zu setzen. Stattdessen nutzen wir auch interaktive Lehrmethoden:

  • Im Rahmen unseres Mentorenprogramms werden neuen Mitarbeitenden erfahrene und kompetente Mentorinnen oder Mentoren zugeteilt. Ziel ist es, dass diese ihr Knowhow vermitteln, bei individuellen Herausforderungen unterstützen und wertvolle Erfahrungen teilen. Zusätzlich gewinnt die Mentorin oder der Mentor wichtige Führungserfahrung, die sie oder ihn persönlich weiterentwickelt.
  • Im Rahmen der Peer Learning Days teilen wir alle Teilnehmenden in kleine virtuelle „Peer Groups“ ein. Das Besondere dabei ist, dass sich in den Gruppen Kolleginnen und Kollegen zusammenfinden, die in verschiedenen Unternehmen arbeiten, verschiedene Sprachen sprechen und sogar aus verschiedenen Branchen stammen. Diese Heterogenität macht den Austausch über Fachspezifisches, Best-Practice-Lösungen und individuelle Herausforderungen so interessant. Auch deine Sozial- und Teamkompetenzen werden hierbei adressiert und gefördert.

Deine Entwicklung ist uns wichtig und wir freuen uns, wenn auch du bei uns einsteigst.

HAHN Group Unternehmenshighlights 2022

Die HAHN Group blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurück.Wir haben einige unserer Firmenhighlights des Jahres zusammengestellt, an die wir besonders gern zurückdenken.

JANUAR

HAHN Automation Österreich gewinnt den größten Auftrag in der Firmengeschichte

Zum wiederholten Mal konnte sich die HAHN Automation Österreich in Kremsmünster mit dem besten Konzept, Innovation und Teamspirit gegen die weltweite Konkurrenz durchsetzen und den damit größten Auftrag in der Firmengeschichte für sich entscheiden. Mehr dazu

FEBRUAR

HAHN Automation wird von kununu als Top Unternehmen 2022 ausgezeichnet

und gehört somit zu den 5% der beliebtesten Unternehmen im DACH-Raum. Wir freuen uns, dass zahlreiche positive Bewertungen unsere vielfältigen Benefits und das tolle Betriebsklima honorieren. Zusätzlich durften wir dieses Jahr die 500. Einstellung durch unseren HR Recruiter & Business Partner Andrew Velasquez feiern.

MÄRZ

Startschuss für die HAHN Academy

Unser People & Culture Team hat viele Monate wichtige Needs herausgearbeitet und daraus einen umfangreichen Katalog mit gruppenweiten Weiterentwicklungsprogrammen für alle Mitarbeitenden entwickelt. „Das Investment in die Weiterbildung unserer Mitarbeitenden leistet einen wichtigen Beitrag für den Erfolg und die Innovationskraft unseres Unternehmens. Der Austausch und das Lernen mit bzw. von internationalen Kolleg:innen innerhalb der HAHN Academy ist ein bedeutender Teil unserer Mitarbeiterbindungsstrategie.“ Daniela Mertens, Director People & Culture

HAHN Automation Azubi Janne gewinnt die Silbermedaille bei den WorldSkills German Championships und wird somit neuer Deutscher Vizemeister der Industriemechaniker. Mehr dazu

 © WorldSkills Germany

HAHN bündelt seine Kräfte zur Unterstützung der Ukraine

Die HAHN Group steht mit Ihren Werten für friedliche und freundliche Kooperation – weltweit. Uns war es wichtig, unbürokratisch und direkt Hilfe zu leisten, die auch ankommt.

An den zentraleuropäischen Standorten wurden umfangreiche Sammelaktionen für Hilfsgüter gestartet. Unsere Mitarbeitenden sind mehrmals zur Ukrainisch-Polnischen Grenze aufgebrochen, um auf dem Hinweg Hilfsgüter zu befördern und auf dem Rückweg Ukrainische Flüchtlinge mit nach Rheinböllen zu bringen. In Kooperation mit der Atlas Holding GmbH haben so über 45 Flüchtlinge in den HAHN Apartments eine sichere Bleibe gefunden.

Durch die großzügige Spendenbereitschaft unseres globalen Netzwerks von HAHN Group Gesellschaften sind durch verschiedene Aktionen mehrere zehntausend Euro Spendengelder bereitgestellt worden.

Auch privat engagierten sich Kolleg:innen weltweit, haben ukrainische Flüchtlinge bei sich aufgenommen, Sach- oder Geldspenden getätigt oder Aktionen zur finanziellen Unterstützung gestartet.

APRIL

Gruppenweiter digitaler GirlsDay am 28.04.

Der Girlsday bietet Schülerinnen die Chance, Berufszweige kennenzulernen, die bislang von Männern dominiert werden. Wir freuen uns sehr, dass wir einige junge Frauen für den technischen Bereich begeistern konnten. In den nächsten Jahren wollen wir weiterhin die Initiative #klischeefrei unterstützen und junge Mädchen für unsere Unternehmen gewinnen.

MAI

Wings For Life World Run

2022 haben wir zum 2. Mal am Wings for Life World Run teilgenommen. Der Lauf stand unter dem Motto “Run for those who can’t” und die Startgelder gingen zu 100% in die Rückenmarksforschung.

Mitarbeitende von 15 internationalen Unternehmensstandorten, darunter Deutschland, die USA, Mexiko, China, Tschechien, Österreich, Kroatien und das Vereinigte Königreich, beteiligten sich an dem Lauf.

JUNI

Walther Systemtechnik erhält Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz für neues WSV-Sprühventil

In der Kategorie „Kooperation“ wurde WST für ihre Innovationsfähigkeit ausgezeichnet. Gemeinsam mit der Hochschule Karlsruhe entwickelten sie ein smartes Sprühventil mit integrierter Prozessüberwachung und Steuerung via Webinterface. Das smarte, elektrische Universalsprühventil vereint ausgefeilte Technik auf kleinstem Raum, spart Kosten für Zusatzgeräte und reduziert den Inbetriebnahme- und Integrationsaufwand deutlich. Mehr dazu

JULI

30-jähriges Jubiläum von Christian Boos bei Waldorf Technik

Christian begann seine Karriere bei Waldorf Technik bereits 1992 als Vertriebsmitarbeiter. Im Laufe seiner Karriere übernahm er zusätzliche Aufgaben als Betriebsleiter und war sowohl für die technische Entwicklung als auch für die Projektleitung verantwortlich. Durch seine Aufgaben in diesen Positionen und als ehemaliger Gesellschafter der Waldorf Technik prägte Christian Boos das Unternehmen so sehr wie kaum jemand sonst.

Kooperation zwischen  REI Automation und dem College of Charleston

Im Juli besuchte Dr. Andrew Hsu, Präsident des College of Charleston, REI Automation. REI ist eine Partnerschaft mit dem CofC-Studiengang Systems Engineering eingegangen und wird 2023 den ersten Praktikanten aufnehmen.

SEPTEMBER

Wir begrüßen unsere 26 neuen Auszubildenden

Sie starteten in den Berufen: Elektroniker:in, Mechatroniker:in, Industriemechaniker:in, Zerspanungsmechaniker:in, Industriekauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation sowie Fachinformatiker:in Systemintegration. Bei der HAHN Group kann man sowohl in gewerblichen als auch kaufmännischen Bereichen eine Ausbildung absolvieren. Als innovativer Arbeitgeber mit Zukunftstechnologien bieten wir unseren jungen Talenten ein spannendes Ausbildungsprogramm.

30-jähriges Jubiläum HAHN Automation

Unter dem Motto we.automate.future. begrüßte HAHN Automation viele langjährige Partner und Kunden wie Beckhoff Automation, Festo, Epson, Omron, KUKA, ABB, FANUC, Bosch Rexroth, Mitsubishi Electric, Walther Systemtechnik, United Robotics Group, RobShare, SCHUNK und Montratec. Beim „Tag der offenen Tür“ nutzten mehr als 5.000 interessierte Besucher aus der Region und Mitarbeitende der Schwesterfirmen und anderen Standorte die Gelegenheit, den Standort in Rheinböllen zu besichtigen.  Mehr dazu 

WorldSkills Regio Cup am Standort Rheinböllen

Am 16. und 17.09.2022 fand in Rheinböllen bei HAHN Automation der diesjährige WorldSkills Germany Regio Cup für Industriemechaniker/innen und Mechatroniker/innen statt. An jeweils sechs Kompetenzstationen mussten die insgesamt sieben Competitors aus ganz Deutschland ihr Können unter Beweis stellen und kamen bei so mancher Aufgabe ins Schwitzen.

OKTOBER

Erste gruppenweite Project Management Conference

Unter dem Motto „Team up for global projects!” fand dieses Jahr erstmalig die HAHN Group International Project Management Conference statt. Am 10. und 11. Oktober kamen die Projektmanager aus allen HAHN Group Einheiten weltweit zum Erfahrungsaustausch, Coaching und Networking zusammen. Für Michael Fritzsche, Director Projektmanagement bei HAHN Automation war die Veranstaltung ein voller Erfolg: Nach zwei intensiven Tagen mit exzellenten Vorträgen, wertvollem Kundenfeedback, Workshops und viel Networking geht unsere erste globale Projektmanagement-Konferenz zu Ende. Lassen Sie uns für globale Projekte zusammenarbeiten und Visionen in echten Wert verwandeln.“ 2023 sind weitere Global Conferences auch in anderen Abteilungen geplant. Mehr dazu

NOVEMBER

HAHN Automation wurde für den besten Azubi (Mechatroniker) von der IHK ausgezeichnet

Torben Müller hat 2019 bei uns die Ausbildung zum Mechatroniker begonnen und 2022 sehr erfolgreich abgeschlossen. Dafür wurde er von der IHK-Präsidentin persönlich zu einem der Jahrgangsbesten Auszubildenden im Berufsfeld Mechatroniker geehrt.

© Marco Rothbrust photographer

DEZEMBER

myHAHN unterstützt Weihnachtspäckchenaktion für Kinder in Not

Für die Stiftung Kinderzukunft haben wir einen Monat Geschenkpäckchen eingesammelt, die sich jetzt in Lkws zu bedürftigen Kindern nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien und falls möglich in die Ukraine aufmachen. Die Weihnachtspäckchen erreichen Mädchen und Jungen in Waisenhäusern, Kliniken, Schulen und Kindergärten, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer.

Erste gruppenweite Project Management Conference

Projektmanagement verwandelt Visionen in reale Werte – Erste HAHN Group International Project Management Conference in Taunusstein erntet durchweg positives Feedback

Taunusstein, Deutschland – Unter dem Motto „Team up for global projects!” fand dieses Jahr erstmalig die HAHN Group International Project Management Conference statt. Am 10. und 11. Oktober kamen die Projektmanager und Projektmanagerinnen aus allen HAHN Group Einheiten weltweit zum Erfahrungsaustausch, Coaching und Networking zusammen. Für Michael Fritzsche, Director Projektmanagement bei HAHN Automation war die Veranstaltung ein voller Erfolg: Nach zwei intensiven Tagen mit exzellenten Vorträgen, wertvollem Kundenfeedback, Workshops und viel Networking geht unsere erste globale Projektmanagement-Konferenz zu Ende. Vielen Dank an die Teilnehmenden und das Organisationsteam für die tollen zwei Tage. Lassen Sie uns für globale Projekte zusammenarbeiten und Visionen in echten Wert verwandeln.“

Für die 60 teilnehmenden Projektmanager und Projektmanagerinnen bot die Konferenz Gelegenheit, Status- und Entwicklungsupdates auszutauschen und in kleinen Workshop-Gruppen Themen wie Projektcontrolling, Projektaufgabenmanagement, Projektmanagement in einer Matrixorganisation, Stakeholder-Management und IC Collaboration über mehrere Standorte hinweg zu erarbeiten.

Die beiden Keynote Speaker – darunter auch ein Kunde, der von seinen bisherigen Erfahrungen mit dem Projektmanagement der HAHN Group berichtete – gaben weitere Impulse, wie Projektmanagement bei Großprojekten zukünftig noch optimiert werden kann und entließen alle Teilnehmenden nach zwei Tagen schließlich ermutigt und inspiriert zurück in ihre Standorte: „Die Meetings und Inhalte waren fantastisch und boten viele Projektmanagement Learnings und Best Practices. Nach den Keynotes der Gastredner und Workshops bin ich mit vielen großartigen Notizen und Ideen nach Hause gegangen, die ich voranbringen möchte. Es war toll, auch Leute von allen Hahn-Standorten kennenzulernen, so dass wir erfahren konnten, worauf sich andere Standorte konzentrieren und wo wir alle zusammenarbeiten können! Der Rundgang durch den Standort Hahn war ebenso beeindruckend und hinterließ bei mir einige Dinge, die ich versuchen möchte, in unseren Standort in Minnesota zu integrieren.“ (Jeff Westom, Betriebsleiter von Invotec, Inc. Minnesota)

Das gemeinsame Dinner in der Eulchen Brauerei Mainz inklusive Brauereiführung bot außerdem Gelegenheit zum Networken und weiterführenden Erfahrungsaustausch zwischen allen Teilnehmenden.

Dr. Henning Wagner, Geschäftsführer der Walther Systemtechnik GmbH: Von unseren Kollegen habe ich sehr positive Rückmeldungen bekommen. Lob an alle, die sich für die Veranstaltung eingesetzt und diese organisiert haben … Gerne mehr!“

Naveed Latif, Senior Project Manager – HAHN Automation UK: „Ich habe die Konferenz wirklich genossen und viel gelernt, es war eine großartige Networking-Möglichkeit und freue mich auf die nächste Konferenz!“

Annika Rheingantz, Project Management Officer global – Automation: „Die Global PM Conference war ein voller Erfolg. Endlich mal viele der Kollegen weltweit persönlich treffen und sich austauschen, neue Eindrücke über das Projektmanagement sammeln und sich gemeinsam im Sinne von ONE HAHN weiterentwickeln. Besonders das abwechslungsreiche Programm ist mir sehr gut in Erinnerung geblieben. Ich denke, die Konferenz bildet eine gute Basis, um im Projektmanagement noch besser global zusammenarbeiten zu können.“

Fulvio Sais, Projektmanager – HAHN Automation Austria: „Vielen Dank für diese zwei Tage voller internen und externen Interaktionen – ich fühle mich bereit, mein Projektmanagement zu verbessern.“

Daniela Mertens, Director People & Culture und verantwortlich für die HAHN Academy: „Das Investment in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter leistet einen wichtigen Beitrag für den Erfolg und die Innovationskraft unseres Unternehmens. Der Austausch und das Lernen mit bzw. von internationalen KollegInnen innerhalb der HAHN Academy ist ein bedeutender Teil unserer Mitarbeiterbindungsstrategie.“  

30 Jahre HAHN Automation

Rheinböllen, Deutschland – Die HAHN Automation feierte ihr 30-jähriges Bestehen mit Innovationstagen am 14. und 15. September und einem Tag der offenen Tür am 17.09.2022 in Rheinböllen.

Im September durfte die HAHN Automation ihr 30-jähriges Bestehen feiern. Dies wurde zum Anlass genommen, um in Rheinböllen vom 14.09.-15.09.22 Innovationstage verbunden mit einer InHouse Messe abzuhalten, zu denen viele langjährige Partner und Kunden wie Beckhoff Automation, Festo, Epson Robots, Omron Automation, KUKA, ABB, FANUC , Optonic GmbH, Bosch Rexroth, Mitsubishi Electric Automation, Walther Systemtechnik GmbH, United Robotics Group, RobShare, SCHUNK und Montratec GmbH begrüßt wurden. „Die rege Beteiligung der Partner und Kunden steht sinnbildlich für die vielen gewachsenen Partnerschaften über die letzten 30 Jahre. Wir stehen als HAHN Automation für die Verbundenheit in der Region, aber auch für die Verbundenheit mit unseren Partnern, Lieferanten und Kunden“, beschreibt Frank Konrad, CEO der HAHN Automation.

Am Samstag den 17.09. fand der „Tag der offenen Tür“ statt, der sich traditionell großer Beliebtheit erfreut. Über 5.000 interessierten Menschen aus der Region und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der HAHN Automation samt ihrer Schwesterunternehmen wurden an diesem Tag die Türen zum Unternehmensstandort geöffnet. Der Anlass wurde für die Schlüsselübergabe der Gesellschafter Frank Konrad, Marco Unverzagt und Thomas Hähn, für den neu eröffneten Gebäudeteil, an den Geschäftsführer am Standort, Jörg Kilb genutzt.

Nach zwei Jahren Bauzeit wurde das dreistöckige Gebäude mit über 7.000 qm Nutzfläche diesen Sommer fertiggestellt. Im neuen Gebäudeteil ist das neue Training und Education Center (TEC) beheimatet, das fortan bis zu 100 Auszubildenden und Studierenden beste Trainingsbedingungen bietet. Darüber hinaus wurde mit einer neuen Montagefläche von 2.500 qm und einer modernen Officefläche von 1.500 qm die Weichen für zukünftige Projekte gestellt. Im Erdgeschoss des neuen Gebäudes darf sich die Belegschaft auf eine neue Kantine mit über 250 Sitzplätzen als Begegnungsstätte freuen. „Wir sind voller Vorfreude darauf, dass neue Gebäude nun vollumfänglich nutzen zu können. Wir finden hier beste Bedingungen sowohl für die Auszubildenden im TEC als auch in den top modernen Officeflächen und der Kantine vor. Darüber hinaus haben wir durch die Installation von Photovoltaikanlagen, die uns während der Sommerzeit bereits ein energieautarkes Wirtschaften ermöglichen, einen großen Schritt in Richtung C02-Reduktion gemacht“, so Jörg Kilb (COO HAHN Automation).

Im offiziellen Teil der Veranstaltung fand auch eine Podiumsdiskussion unter Teilnahme der Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Rheinland-Pfalz
Daniela Schmitt, Mitglied des deutschen Bundestages Dr. Marlon Bröhr und Landrat Volker Boch statt. Kernthemen der Diskussion waren die Rolle der HAHN Automation in der Region, die Herausforderungen der aktuellen Zeit für ein global agierendes Unternehmen wie die HAHN Automation sowie die Nachwuchs- und Talentförderung, die essentieller Bestandteil der DNA der HAHN Automation ist. Am Standort in Rheinböllen werden aktuell 58 junge Menschen ausgebildet.

„Wir können stolz sein auf die Rolle, die die HAHN Automation in der Region einnimmt. Mit über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Rheinböllen sind wir einer der größten Arbeitgeber in der Region. Um auch zukünftig Fachkräfte gewinnen zu können, setzen wir uns einerseits aktiv für den Infrastrukturausbau in der Rhein-Hunsrück Region ein, auf der anderen Seite ist die Förderung und Ausbildung junger Menschen elementarer Bestandteil unserer Strategie. Darüber hinaus gelingt es uns, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unser Unternehmen zu binden. Wir freuen uns über den engen Austausch, den wir dabei mit den landes- und bundespolitischen Vertreterinnen und Vertretern pflegen“, berichtet Frank Konrad (CEO HAHN Automation).