Flexiblere Lösungen für die Kunststoffindustrie

Diepenau, Deutschland – GeKu und HAHN Robotics arbeiten durch einen neuen Standort in

Norddeutschland noch enger zusammen und erweitern das Angebot für die Kunststoffindustrie.

GeKu erkennt das ausgeweitete Potential kollaborativer Roboterlösungen für Kunden in der Kunststoffindustrie. Die HAHN Group gründet gemeinsam mit dem Geschäftsführer von GeKu, Thorsten Gerling und Marco Unverzagt, Geschäftsführer von HAHN Robotics, ein Tochterunternehmen der HAHN Robotics in Norddeutschland.

Für die Kunststoffindustrie haben die Unternehmen der HAHN Group gemeinsam Anwendungsfälle mit kollaborativer Robotertechnik zur Verpackung von Kunststoffteilen entwickelt. Cobot Sawyer von Rethink Robotics beispielsweise beweist sich auch in diesem Einsatzbereich als sehr einfach zu installieren und zu bedienen. Gleichzeitig ist Sawyer sehr flexibel und lässt sich vielseitig in Unternehmen der Kunststoffindustrie einsetzen. Mitarbeiter werden durch die Übernahme von sich wiederholenden Aufgaben entlastet und können anspruchsvollere Aufgaben in der Wertschöpfungskette annehmen. Dies sorgt für eine hohe Akzeptanz des Cobots innerhalb der Belegschaft. Messebesucher können auf Stand E61 in Halle 10 sehen wie kollaborative Robotertechnologie eingesetzt wird, um Automatisierungsabläufe zu unterstützen.

Die Kunststoffindustrie profitiert durch GeKu seit knapp 25 Jahren von der Automatisierung hochkomplexer Spritzgussprozesse sowie individuelle High-Tech Automations- und Handhabungslösungen. Die Neugründung der Tochterfirma am Standort Diepenau in Norddeutschland, unter der Geschäftsführung von Branchenexperte Thorsten Gerling, ermöglicht eine Erweiterung des Angebots mit Sicherheitsanalysen und Integration von Kollaborativen- und Industrierobotersystemen. Die daraus entstehenden Lösungen für die Kunststoffindustrie sind noch anpassungsfähiger und gehen auf die Herausforderungen der Kunden gezielt ein. Mit einer Investitionshöhe von insgesamt 1,5 Millionen Euro werden GeKu und HAHN Robotics auch in Zukunft die weiterwachsenden Ansprüche in der Automatisierungsbranche umfangreich bedienen.

Thorsten Gerling, Geschäftsführer von GeKu und der neuen HAHN Robotics Tochter in Norddeutschland, sieht den Potentialen gespannt entgegen: „Wir freuen uns darauf, der Kunststoffindustrie in Zukunft durch diese Entwicklung noch flexiblere und zukunftsorientiertere Lösungen anbieten zu können. Durch die Zusammenarbeit innerhalb der HAHN Group haben wir bereits zahlreiche Trends erkannt und arbeiten an der zielorientierten Umsetzung von Lösungen für die Bedürfnisse unserer Kunden und Kooperationspartner.“ 

Zurück